All posts by redaktion

Jahrespressekonferenz 15

VDMK Jahrespressekonferenz 2015

Unsere Themen:

• München laut Studie „stadtnachacht“ bundesweit Schlusslicht hinsichtlich der Unterstützung der Veranstalter durch Politik und Verwaltung

• Veranstalterbranche stellt den Behörden der Stadt München nur ein befriedigendes Zeugnis aus

• Mitglieder des VDMK fordern eine stärkere Einbindung in die Planungen der Stadt, vor allem bei großen Vorhaben in Sachen Kultur

• VDMK steht laut aktueller Erhebung für 6.300 Veranstaltungen und 7,5 Millionen Veranstaltungsbesucher pro Jahr in München und erwirtschaftet einen Umsatz von mindestens 110 Mio. Euro

Unsere Pressemitteilung:

VDMK Pressemitteilung

Positionspapier „Neue Spielstätte für U-Musik!“
VDMK Spielstätte für die U-Musik

Weiterführende Links:

Clubcommission Berlin

Jakob F. Schmid

Webseite des Projekts „stadtnachacht“ – Management der urbanen Nachtökonomie

SZ- Artikel

Auf die Konzertsaaldebatte folgt die Hallendiskussion

Mehr Platz für „Rock- und Popmusik!“ – fordert jetzt ein Stadtratsantrag

Mehr Platz für „Rock- und Popmusik!“ fordert jetzt ein Stadtratsantrag. Eine Thematik, die für den Verband der Münchner Kulturveranstalter von besonderer Bedeutung ist und mit der wir uns seit vielen Jahren beschäftigen. Denn oftmals müssen Konzerte abgesagt werden, weil die entsprechenden Flächen fehlen oder nur sehr „bürokratisch“ bespielt werden können.

http://sz.de/1.2297226

Cool bleiben – friedlich feiern in München!

„Cool bleiben – friedlich feiern in München!“ ist ein gemeinsames Projekt der im VdMK organisierten Clubs, der Stadt München, dem Polizeipräsidium München und Condrops e.V. zur Gewaltprävention im Nachtleben. Als Teil der Kampagne wurde am 02.08. das „Cool bleiben Open Air 2014“ am Maximiliansplatz durchgeführt.